Rune Bergmann | Leitung

“Man geht beim Kauf eines Konzerttickets kein Risiko ein, wenn Rune Bergmann dirigiert: Denn unter seiner Leitung spielt das Orchester brillant und mit grossem Enthusiasmus” - Sydöstran 

Der Norwegische Dirigent Rune Bergmann ist nicht nur eine energiegeladene und fesselnde Persönlichkeit auf der Bühne, sondern auch ein dynamischer und vielseitiger Dirigent mit einem umfassenden Repertoire in der Opernmusik, sowie in der Orchestermusik der Klassik, Romantik und Moderne. Er gilt heute als einer der talen-tiertesten jungen Dirigenten Skandinaviens: Seine eleganten Interpretationen und sein Ruf als ein inspirierender und tiefsinniger Musiker lenken die Aufmerksamkeit der Orchester auf der ganzen Welt immer mehr auf ihn.

Neben seinen Positionen als erster Gastdirigent beim Kaunas City Symphony Orchestra (seit 2013) in Litauen und als künstlerischer Leiter des innovativen Fjord Cadenza Festivals in Norwegen (seit dessen Gründung im Jahre 2010) pflegt Bergmann innige Beziehungen mit den herausragenden Orchestern und Opernhäusern, wie der Oslo Filharmonien, der Norske Opera, dem Mainfranken Theater Würzburg und der Philharmonie Südwestfalen, ebenso mit den Symphonieorchestern von Malmö, Helsingborg, Bergen, Kristiansand, Stavanger, Trondheim, Karlskrona und Odense. In Nordamerika gastierte Bergmann beim Alabama Symphony Orchestra (wo unter seiner Leitung der «Psalm XIII» des Serbischen Komponisten und Gewin-ners des Grawemeyer Awards Đuro Živković erstaufgeführt worden war), bei der Grand Rapids Symphony, dem New Mexico Philharmonic, beim Brevard Music Festival und bei der Yale Opera. Kommende Engagements von Bedeutung werden im Frühling 2016 stattfinden, darunter Debüts mit dem Calgary Philharmonic und den Detroit Symphonies in Nordamerika, sowie mit dem Szczecin Philmarmonic in Polen. Neben seiner Arbeit mit dem Kaunas City Symphony Orchestra beinhalten die Engagements von 2016 bis 2017 ein Debüt bei den Toledo and Pacific Symphonies, er-neute Zusammenarbeiten mit dem New Mexico Philharmonic und der Grand Rapids Symphony, sowie Aufführungen zusammen mit dem Schweizer Orchester argovia philharmonic in Europa.

Als ein multitalentierter Musiker, der auch Trompete, Klavier, Violine und Viola spielt, studierte Rune Bergmann bei Andres Eby, Jin Wang und Jorma Panula Chor und Orchesterdirigieren am Schwedischen Royal College of Music. Absolviert hat Rune Bergmann sein Studium magna cum laude an der Sibelius Academy in Helsinki (Finnland), wo er bei Leif Segerstam studierte, dem emeritierten Chefdirigenten des Helsinki Philharmonic Orchestra, sowie dem ehemaligen Dirigenten des Radio-Symphonieorchesters Wien, des Radio-Symphonieorchesters Finnland und des Na-tionalen Symphonieorchesters in Dänemark. Rune Bergmann erhielt Ehrungen, wie den Kjell Holm Foundation Cultur Prize 2010, dem SMP Press Cultur Award 2009 und den 2. Platz bei der Helsingsborg Nordic Conducting Competition 2002. Rune Bergmanns frühere Anstellungen waren stellvertretender Generalmusikdirektor bei den Augsburger Philharmonikern und bei dem Theater Augsburg in Deutschland.

Aus dem Englischen übersetzt von I. Karahusić

www.conducting.no

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren